VHS

Zur Anmeldung    Bitte rechtzeitig anmelden, da begrenzte Teilnehmerzahl.

Termine

FK5.037

TV Moderation –
Workshop für Einsteiger, Neugierige, Anfänger

Sa., 25.09.2021
Sa., 02.10.2021

FK3.607

Grundkurs –
Stimme, Sprechen, Phonetik

Sa., 09.10.2021
Sa., 16.10.2021

FK5.035

Mediensprechen –
der Workshop für Radio und Fernsehen, Podcasts, Insta Stories,
E–Books, Hörbücher

Sa., 30.10.2021
Sa., 06.11.2021

FK5.033

Reden ist Silber und Gold!
Der Stimm –, Sprech – und Präsentations Workshop

Sa., 27.11.2021
Sa., 04.12.2021

FK5.034

Reden ist Silber und Gold!
Der Stimm –, Sprech – und Präsentations Workshop

Sa., 29.01.2022
Sa., 05.02.2022

FK5.038

TV Moderation –
Workshop für Einsteiger, Neugierige, Anfänger

Sa., 19.02.2022
Sa., 26.02.2022

FK3.608

Grundkurs –
Stimme, Sprechen, Phonetik

Sa., 05.03.2022
Sa., 12.03.2022

FK5.036

Mediensprechen –
der Workshop für Radio und Fernsehen, Podcasts, Insta Stories,
E–Books, Hörbücher

Sa., 26.03.2022
Sa., 02.04.2022

FK3.610

Aufbaukurs –
Stimme, Sprechen, Phonetik

Sa., 23.04.2022
Sa., 30.04.2022

Grundkurs Phonetik –

Stimme, Sprechen

In unserer gesamten Kommunikation kommt es auf drei Faktoren an: 1. Wer spricht. 2. Wie er spricht. 3. Was er spricht. Von diesen drei Faktoren ist der Faktor „Wie er spricht“ der wichtigste, weil glaubwürdige Argumentation sehr von der Stimmführung abhängt. Überrascht?! Insbesondere die Macht der Stimme wird von den meisten Menschen vollkommen unterschätzt. Mit Ihrer Stimme können Sie für eine Sache werben und gewinnen, ohne viel sagen zu müssen. Sie können punkten, brillieren, überzeugen – auf jedem Gebiet, beruflich oder privat! Jede einzelne Stimme hat verschiedene Facetten: Sachlichkeit, Freude, Spaß, Souveränität, regionale Herkunft – es gibt viele Informationen, die wir über unsere Stimme und Aussprache transportieren. Je nach Region oder Landschaft kann unsere Aussprache unterschiedlich, also durch einen Dialekt, geprägt sein. Beim Sprechen geht es darum, sein Gegenüber zu erreichen. Deshalb ist eine Aussprache angebracht, die im gesamtdeutschen Raum verstanden wird: Man darf ruhig hören, wo Sie herkommen – man darf aber auch hören, dass Sie dort nicht stehen geblieben sind.

 An diesen beiden Samstagen erlernen Sie Stimm – und Sprechtechniken für eine feste und resonanzstarke Stimme, arbeiten an Ihrer Sprechdynamik und erreichen bessere Verständlichkeit durch präzise Artikulation, Vokalisation und Atemtechnik. Ein Workshop mit der Phonetik – Trainerin und Stimm – Coachin Susanne Schwab.

FK3.607
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 09.10.2021, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 16.10.2021, 10:00 – 16:00 Uhr

FK3.608
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 05.03.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 12.03.2022, 10:00 – 16:00 Uhr

Informationen und Kursanmeldung:
Internet: www.vhs-fk.de
E-Mail: info@vhs-fk.de

AUFBAUKURS PHONETIK –

Stimme, Sprechen

Empfohlen als Folgekurs des Phonetik – Grundkurses für nichtdeutsche Muttersprachler ab GER Level B1. Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Deutschlernerinnen und – lerner. Wir vertiefen das bereits Erlernte und trainieren an diesen beiden Samstagen nun auf dem GER Level B1. Alle anderen Interessenten ab dem Level B1 sind in diesem Kurs natürlich auch willkommen. In diesem Kurs erweitern wir Ihren Wortschatz und vertiefen Ihre Aussprachefähigkeiten. Wir trainieren, wie man Wörter und Sätze in Alltagssituationen richtig ausspricht. Das macht Sie fit für fließende Gespräche in deutscher Sprache. Wir machen Sprach – und Sprech-übungen mit Audio Aufzeichnungen, Rückspiel und Auswertung. Zu diesen Inhalten: Konkrete Beschrei-bungen aus Ihrem Alltag, Herkunft, Tagesablauf, Angaben zur Wohnung, zu Beruf und Arbeitsplatz. Sprechen am Telefon, Vorlieben bei der Urlaubsplanung, sich selbst vorstellen, zum Beispiel in Bewerbungs-gesprächen.

Und Sie erhalten Tipps für das selbständige Weiterarbeiten nach Kursende. Formulieren – frisch, frei, fröhlich! „Übung macht den Meister“, Sie werden merken und sich freuen, wie viel Wahrheit in diesem Sprichwort steckt. Ein Workshop mit der Phonetik – Trainerin und Dozentin für Stimme, Sprache und Sprechen Susanne Schwab.

FK3.610
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1103
Sa., 23.04.2022, 10:00 – 16:00 Uhr 
Sa., 30.04.2022, 10:00 – 16:00 Uhr

Informationen und Kursanmeldung:
Internet: www.vhs-fk.de
E-Mail: info@vhs-fk.de

TV Moderation – Workshop

Für Einsteiger, Neugierige, Anfänger

Jeder, der will, kann moderieren! Für` s Uni – , Firmen – oder Lokal TV, für Magazinsendungen, Kochshows, Unterhaltungsformate, den eigenen Youtube–Kanal etc. Auch Fernsehsender, bundesweit und regional, suchen neue Gesichter und Persönlichkeiten. Wie komme ich sympathisch rüber? Was ist wichtig bei der Arbeit mit dem Teleprompter? Darf ich mit der Kamera flirten? Wie wirkt meine Moderation am überzeugendsten? Wo kommen meine Texteinfälle her? Woher weiß ich, was 20 sec sind? Schön – Sein hilft ungemein, aber ist nicht alles. Atemtechnik, Artikulation, Aussprache, Betonung, direkte Ansprechhaltung und vieles mehr sind wichtig für gelungene Moderationen. Und natürlich Persönlichkeit und Authentizität! Sowie sehr gutes Allgemeinwissen und schnelles Sprech-Texten mit journalistischen Grundeinfällen. Wer vor die Kamera will, sollte das lieben. Warum? Dann liebt die Kamera nämlich auch Sie. Das lernen, üben und trainieren wir. Moderationen vor der Kamera mit Rückspiel und Videofeedback. Sie lernen, wie Sie anmoderieren, abmoderieren, wie man mit Ver-sprechern umgeht etc. Und: Wie Sie je nach Format und Anlass Ihre Stimme und Ihr Auftreten variieren, heißt: Genreadäquater Einsatz telegener, fernsehtauglicher Mittel. Bei Bedarf können wir ein Showreel produzieren – als „Video- Visitenkarte“ für Ihren Einstieg in`s TV!

Ein Workshop mit der Hörfunk – und TV – Journalistin und Redakteurin, Hochschul – Dozentin für die Module Atemtechnik, TV – Moderation und Präsentation Susanne Schwab.

FK5.037
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 25.09.2021, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 02.10.2021, 10:00 – 16:00 Uhr

FK5.038
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 19.02.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 26.02.2022, 10:00 – 16:00 Uhr

Informationen und Kursanmeldung:
Internet: www.vhs-fk.de
E-Mail: info@vhs-fk.de

MEDIENSPRECHEN – Der Workshop

für Radio und Fernsehen, Podcasts, INSTA STORIeS, E – BOOKS, HÖRBÜCHER

Für alle, die an ihrer Stimme und Sprechweise arbeiten möchten, für Neugierige und QuereinsteigerInnen – für alle, die eine interessante Stimme haben – und mehr daraus machen wollen, für alle, die schon mal vor Publikum oder / und in den Medien gesprochen haben und sich weiter entwickeln wollen. Haben Sie Texte oder Beiträge, die Sie selbst einsprechen wollen? Vor der Kamera oder hinter dem Mikrofon? Oder ein Hörbuch, das Sie selbst vertonen möchten? Sind Sie in den Medien tätig oder wollen es werden? Wir trainieren die Sprechmuster / Ansprechhaltungen, die für das jeweilige Genre notwendig sind. Z.B. bei Nachrichten, dem Wetterbericht, Verkehrsnachrichten, für Dokus, Werbung, Beiträge, An – und Abmoderationen, Begrüßungen, Überleitungen, Flugzeug Ansagen, Anrufbeantworter, Technische Gebrauchsanweisungen, Zungenbrecher, Schwierige Sach – und Fachtexte, Audioguides, Podcasts, Prosa, Lyrik und und und….….bringen Sie gerne Ihre Ideen, Texte und Entwürfe mit!  Wir eignen uns das nötige Handwerkszeug für die optimale Textpräsentation an, d.h. für eine gesunde, ausdrucksfähige Stimme sowie eine deutliche, unangestrengte präzise Aussprache, Sprechatmung ohne Atemgeräusche, Ihre Indifferenz-lage, hochdeutsche Auslautung, abwechslungsreiche Textbehandlung mit verschiedenen Gestaltungs-elementen wie Tempo, Rhythmus, Pausen, Lautstärke, Tonhöhe, Betonungen; Umgang mit Laut- und Stimmstärke, Melodieführung, Textgliederung nach Sinneinheiten u.v.m. Um Ihre Sprech – Wirkung zu erhöhen und nachhaltig zu machen, arbeiten wir mit Audio – und Kamera Aufzeichnungen, die wir gemeinsam auswerten und prüfen: Wo ist noch „Luft nach oben“, wo sind Sie schon ganz einzigartig und unverwechselbar.

Bei Bedarf produzieren wir ein aussagekräftiges Audio – oder Showreel als Ihre hör – bzw. sichtbare Visitenkarte für Ihr neues Betätigungsfeld, Ihr neues berufliches Standbein oder als Ergänzung zu dem, was Sie mediensprech – technisch bereits vorzuweisen haben.  Wir beantworten maßgeschneidert und individuell die Fragen: Was sind Ihre persönlichen Favoriten, um im Radio oder Fernsehen besonders sympathisch und überzeugend rüberzukommen? Wie lässt sich eine bessere Stimme und somit Überzeugungskraft trainieren? Wie sichern Sie Ihr Sprechen in individueller mittlerer Sprechstimmlage ab? Wie gehen Sie mit Stress, Aufregung, Zeitdruck, Versprechern, black outs um?  Des Weiteren gibt es Empfehlungen für Zusatzliteratur zum Selbststudium und Tipps für Ihre individuelle Weiterentwicklung. Ein Workshop mit der Diplom – Schauspielerin, Dozentin, Coachin, Stimm – und Sprechtrainerin Susanne Schwab.

FK5.035
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 30.10.2021, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 06.11.2021, 10:00 – 16:00 Uhr

FK5.036
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 26.03.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 02.04.2022, 10:00 – 16:00 Uhr

Informationen und Kursanmeldung:
Internet: www.vhs-fk.de
E-Mail: info@vhs-fk.de

REDEN IST SILBER UND GOLD!

Der Stimm –, Sprech – und PRÄSENTATIONS Workshop

Die Macht der Stimme! Ihre Stimme hat enormes Potenzial und kann ein machtvolles Instrument sein. Richtig eingesetzt, können Sie andere überzeugen und sich durchsetzen. Sympathie und Zustimmung lassen sich durch die Stimme erzeugen. Schon Intonation und Atmung können einen Zuhörer auf Ihre Seite bringen. Wer uns durch seine Stimme beruhigt und entspannt, ist uns sofort sympathisch. Die Wirkung unserer Stimme ist bedeutender als wir vermuten. Bereits einfache Tipps und Übungen helfen, die eigene Wirkung zu verbessern. Das trainieren wir. Den Klang und die Durchsetzungskraft unserer Stimme können wir verbessern, wenn wir deutlich sprechen. Bringen wir also unsere Sprech-werkzeuge in Schwung! Beginnend mit der für das Sprechen optimalen Phonationsatmung, über das Finden unserer natürlichen Sprechstimmlage bis hin zu Schnell-sprechsätzen und Zungenbrechern, die – ganz nebenbei – auch noch richtig viel Spaß machen! Und last but not least die Anwendung all dessen in alltäglichen Sprech – Situationen, in Gesprächen, Konferenzen, Meetings. Verpacken wir doch die Inhalte eines Vortrages oder einer Präsentation in eine überzeugende Sprechweise: Angenehm in der Tonhöhe, abwechslungsreich durch eine melodische Stimmführung, lebendig durch Varia-tionen in Tempo und Lautstärke, verständlich durch eine deutliche Aussprache. Voraussetzungen für eine optimale Präsentation. Was brauchen wir, um unser Publikum zu faszinieren?  Das Wichtigste ist Authen-tizität! 

Dann das sprechtechnische Handwerks-zeug wie Körpersprache, Stimme und Artikulation. Sowie gute Vorbereitung, inhaltliche Sicherheit, ein zum Inhalt passender Präsentationsstil, eine zu Ihrer Persönlichkeit passende Form der Präsentation. Wir besprechen die Struktur einer Präsentation, Gestik, Mimik, Körper-haltung, Ihre Reaktion auf Zwischenrufe und Fragen und erstellen eine Checkliste für Sie. Und wir trainieren die freie Rede – das Reden auf Stichwort! Nach diesen beiden Samstagen werden Sie wissen: 1. Übung macht den Meister! 2. Reden ist Silber UND Gold! Ein Workshop mit der Coachin, Stimm – und Sprechtrainerin Susanne Schwab.

FK5.033
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 27.11.2021, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 04.12.2021, 10:00 – 16:00 Uhr

FK5.034
VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
Sa., 29.01.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa., 05.02.2022, 10:00 – 16:00 Uhr

Informationen und Kursanmeldung:
Internet: www.vhs-fk.de
E-Mail: info@vhs-fk.de

VIDEOS

MEDIEN – UND BUSINESSAKADEMIEN

Bestätigte Lehrbefähigung und Zulassung als Dozentin an privaten Fachhochschulen mit der Berechtigung, den staatlichen Hochschulabschluss B.A. eigenständig durchzuführen

ascenso – Palma de Mallorca
Akademie für Business und Medien

DEKRA Hochschule Berlin

Deutsche POP – Akademie Berlin

die medienakademie berlin hamburg münchen

EMBA Europäische Medien – und Businessakademie

Fernsehakademie Mitteldeutschland FAM Leipzig

Bestätigte Lehrbefähigung und Zulassung als Lehrbeauftragte der Akademie für multimediale Ausbildung und Kommunikation AG an der Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences

FORTIS – FAKULTAS Bildungsgesellschaft Chemnitz

HMKW – Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin

Managementakademie Riesa MARie

Science to industry s2i Dresden

sprecher – akademie Deutschland / Österreich

Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin

 

Studiengänge

Angewandte Medien mit
Media Acting
Visual Media Production

Digitales Design, Grafikdesign und
Visuelle Kommunikation

Film und Fernsehen mit
Regie, Kreation, Editing, Animation

Kamera

Mediengestalter Bild und Ton

Medien und Veranstaltungswirtschaft

Online – und TV – Journalismus

Sportjournalismus und Sportmanagement

B. A. Bachelor of Arts

Businessmanagement mit
Tourismus –, Hotel – und Eventmanagement
Internationales Resort und Cruisemanagement

Event – und Medienmanagement

Journalismus und PR

Marketing und PR

Medien – und Digitaljournalismus

Medienmanagement mit den Schwerpunkten
Journalismus und PR–Management

Schauspiel und Inszenierung

Unternehmens – und Wirtschaftskommunikation

M.A. Master of Arts

Unterrichtete Module

AC – Assessment Center

Bewerbungscoaching

Cross Media Produktionen / Projektarbeit

Grundlagen des Journalismus

Journalistische Ethik  

Grundlagen Sprache​

Medienproduktion –
TV – Beiträge + Live Berichterstattung

Moderation und Präsentation

Rhetorik / Argumentationstraining

Stimmtraining und Sprecherziehung ​

TV – journalistische Arbeitstechniken

Atemtechnik und Sprechtraining

Camera Acting

Grundlagen des Journalismus​

Beiträge, Interviews, Sendungen

Journalistische Darstellungsformen​

Journalistische Handlungsrollen

Kommunikation in der Mediengesellschaft​

Medientraining mit Videofeedback:
„Es gilt das telegen gesprochene Wort!“

Präsentationstechniken

Schreiben und Texten für`s TV

TV – Moderation und Präsentation​

Inhalte

Albert Mehrabian und:
Die 3 magischen Zahlen der Kommunikation

Der ZAPP Faktor im TV

Stimmeinsatz, Indifferenzlage, Stimmpflege

Sprechtraining mit Zungenbrechern, Schnellsprechsätze

Arbeit mit dem Online Teleprompter

Gestaltungselemente eines Textvortrages

Texten für` s TV – Verschiedene Formate

Gesprächsführung, Storytelling

Versprecher – , Stress – und Lampenfiebermanagement

Arbeit mit mentalen Sätzen und positiven Affirmationen

Innere Verunsicherer überlisten

Meine Beziehung zu mir

Meine Beziehung zur Kamera

Moderationsübungen anhand von Beispielclips

Sich als Marke positionieren und etablieren

Analyse von individuellen Stärken

Analyse von Wachstumspotentialen

Paul Watzlawick und:
Die 5 Axiome

Die Aufmerksamkeits Wirkpyramide

Atmung, Hochdeutsche Auslautung

Moderationen Prima Vista lesen

Anwendung in verschiedenen Genres

Anmoderationen, Nachrichten, Kommentare, Interviews, Talkshows, Live Schalten u.a.

Angstabbau mit der Handkreis Methode 

Power Posing / Lächeltraining

Aspekte von Life – Work – Balance

Meine Beziehung zum Zuschauer

Kernkompetenzen erfolgreicher Darstellung

Mit Kamera AZ und Auswertung

Verschiedene TV Formate

Stoffe und Farbgesetze

Make Up, Haare

Drei USPs finden

Neue Facetten der Ausstrahlung

Sprache und Persönlichkeit

Gesprächsführung und Moderation

Stimme, Sprache, Sprecherziehung
Sprech – Modulation

Präsentation
Wortaussage, Stimme, Körpersprache

Induktive und deduktive Gesprächsführung
Interviewarten und Fragetechniken

Rhetorische Eleganz
Storytelling für Überzeugungsarbeit

Schreiben und Texten für` s TV
Medienspezifisches Schreiben und Texten

Moderieren vor der Kamera
Pannen – und Lampenfiebermanagement
Studio Formate / Live vor Ort

Körpersprache und Körperrhetorik
Facetten der Körpersprache
Wie zeige ich Präsenz?

Bewerbungstraining mit:
Vorstellungsgesprächen
Sich selbst präsentieren
Antworten auf knifflige Fragen

Resonanzstarke Stimme, Atemtechnik

Persönliche Selbstdarstellungstechniken

Spezielle Moderationsstile in den Medien

Artikulation, Vokalisation
Harmonie von Atmung, Körpersprache, Stimmsitz

Vortrag, Freie Rede, Präsentation, Small Talk
Sprechen auf Stichwort, Improvisieren

Tipps zum Frage – und Antwortverhalten
Umgang mit Interviewpartnern und Sendern

Zielbewusste Argumentation / Zielgruppenanalyse
Suggestive Ein – und Ausstiege / Kernaussage

Journalistische Arbeitstechniken
Journalistische Textsorten

Anmoderationen, Kommentare, Nachrichten
Radio / TV Moderation, Synchronsprechen
The Look: TV – gerechte Kleidung und Make Up

Der erste Eindruck, Authentisches Auftreten
Augenkontakt, Mimik, Gestik, Haltung
Training mit Video AZ und Feedback

Die perfekte Bewerbungsmappe:
Sichtung der Bewerbungsunterlagen
Motivationsschreiben + Vita + Zeugnisse
Foto

ZWEITBETREUERIN UND GUTACHTERIN

Oliver Stone:
„Natural Born Killers“ –
Kritik an Gewalt im Film

Kochen mit Tim Mälzer:
Ein Vergleich zwischen öffentlich – rechtlichen
und privaten Sendern

BEWERTUNG UND BEURTEILUNG VON BACHELORARBEITEN

Georg A. Romero:
„Night of the living dead“ –
Horror oder Gesellschaftskritik?

Michael Haneke:
Irritation vs. Unterhaltungsansatz
Kritische Umgangsweise mit dem Medium Film
anhand von „Das weiße Band“

PROJEKTVERANTWORTLICHE DOZENTIN

für das TV – Magazin „Der Weg des Wassers“
Realisierung einer 5 – teiligen Dokumentation
im Auftrag der Fernsehakademie Mitteldeutschland
und von Leipzig Fernsehen in Kooperation
mit der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

KONZEPTION UND LEITUNG

des Girls` Day / Interaktive Präsentationen
Studiengänge Journalismus und Media Acting
1. Gruppe: Körper und Sprache
2. Gruppe: Texten und Moderieren für`s TV
3. Gruppe: Sprech – und Improvisationstraining

CV – Susanne Schwab

Susanne Schwab vor blauem Hintergrund
Susanne Schwab Portraitbild blauer BG
Susanne Schwab vor blauem Hintergrund im Seitenprofil

Susanne Schwab hat an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch mit der Abschlussnote Sehr gut studiert und verfügt über ein Diplom und die zertifizierte Bühnenreife. Des Weiteren besitzt Susanne Schwab die bestätigte Lehrbefähigung und Zulassung als Dozentin und Lehrbeauftragte der AMAK AG – Akademie für multimediale Ausbildung und Kommu-nikation an der Hochschule Mittweida Aktiengesellschaft – an staatlich anerkannten privaten Fachhochschulen mit der Berechtigung, den staatlichen Hochschul-abschluss Bachelor of Arts (B.A.) eigenständig durchzuführen,

Hochschule Mittweida – University of Applied Sciences.  Sie ist als Dozentin, Trainerin und Coach in den Modulen Atemtechnik und Sprechtraining, Moderation und Präsentation, Stimme, Sprache, Sprecherziehung sowie Media Acting tätig. Ihre Aufgaben umfassen weiterhin die Realisierung von Workshops und Trainings in excurricularen Praxisphasen, z.B. Bewerbungstraining und Medientraining mit Videofeedback sowie die Durchführung und Leitung von Crossover – und Multimediaprojekten der Studenten incl. Hörspiel-produktionen, Exkursionen und Synchronworkshops.

Für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche

Etüdenseminare

Improvisationsseminar

Leitung Projekttage
„Einblicke in die Welt des Theaters“

Monologarbeit

Schauspielunterricht

Schauspielerische Grundlagen

Rollen – und Szenenstudium​

Vorbereitung auf Eignungs – und
Aufnahmeprüfungen an Schauspielschulen

Einzelunterricht​

Gruppenunterricht

Projektarbeit
Gruppenarbeit

Wochenendkurse

Wöchentliche Kurse

Workshops

Blockunterricht

Nach individueller Vereinbarung
Auf Wunsch Begleitung zur Prüfung

PHONETIK – TRAINERIN / STIMM – COACHIN

DaF – Deutsch als Fremdsprache
GER Stufen A 1 – C 2

INHALTE

Deutsch für den Beruf

Small – und Business Talk

Konversationskurse

Phonetikkurse

Präsentationstraining mit Video Analyse

Bewerbungstraining

Intensivkurse

Gruppenkurse und Einzelcoaching

Exkursionen

Weiterführende Online Betreuung

LEHRERIN / DOZENTIN

DaZ – Deutsch als Zweitsprache
GER Stufen A 1 – C 2

SPRACHINSTITUTE

1 A Sprachinstitut

educom group – learning for life

F + U Academy of Languages

Inlingua

KERN Training AG

Linguarama

Mentora

MODOLINGO International

Sprachenatelier Berlin

Tandem

Lernstrategien

Kombination explizites / implizites Lernen

Gedächtnisstützend: Mindmaps / Karteikarten

Kognitiv: Wörter um – und beschreiben

Kompensationsstrategien: z.B.: Ikonische Gesten

Globales: Detailliertes Lesen und Reflektieren

Rollen – , Karten – , Quizspiele / Improvisationen

Online: Recherche, Wörterbuch, Duden, Translator

Anwendung von AAP – Techniken 

Intention, Körper, Atem, Stimme und Artikulation

Firmen

Allianz

BASF

Bayer

Bombardier

Deutsche Bank Risk Center Berlin

Kaufhof

KPMG

Lufthansa

SKF